hinten v.l.: Kevin Kaiser (Trainer), Jarne Griech, Nils Hemmelmann, Romal Aslamzada, Maximilian Schmelz, Soeren-Erik Bauer, Hartmut Wolfram (Co-Trainer)
vorne v.l.: Noah David Poetsch, Vannessa Kühn, Nele Mohr, Selina Naumann, Jonas Wenzel
davor liegend: Felix Barbknecht es fehlen: Julius Emmeluth und Lars Victor

Nach einer guten Rückrunde in der letzten Saison konnte man den 5. Tabellenplatz halten. In der kompletten Spielzeit hat sich die Mannschaft gut präsentiert und hat gezeigt das noch mehr in der Mannschaft steckt.
Nach dem letzen Spiel der abgelaufenen Saison hat Trainer Marc Heinemann verkündet, dass er nicht weiter machen wird. Die D-Jugend wird von Kevin Kaiser und Hartmut Wolfram übernommen.
Nach den Osterferien wurde ein Schnuppertag organisiert. Dieser Tag verlief sehr gut, es waren viele da und man konnte einige neue Spieler dazu gewinnen. Ein Wochenende später hatte man ein Handball Wochenende veranstaltet, was anstrengend aber auch lustig war. Die Kinder hatten viel Spaß und man hat sich noch mehr zu einer Mannschaft entwickelt. Nach fünf Wochen ohne Training wurde es nochmal ernst, man war mitten in der Vorbereitung und lange bis zum ersten Saisonspiel war nicht mehr. Es wurde viel technisches trainiert aber auch viel Koordination und Ausdauer.
Was diese Saison bringt, wird man sehen. Ziel wird aber sein einen der ersten drei Plätzen zu sichern.


Trainer Kevin Kaiser

Nach unserer ersten gemeinsamen Saison 2016/2017 in der E-Jugend wechselte die gesamte Mannschaft mit Trainer Marc Heinemann und Betreuer Kevin Kaiser in die D-Jugend. Auch in der neuen Saison wird die Mannschaft als eine gemischte Jugend aus Mädchen und Jungen antreten. Für die neue Saison wurde die Mannschaft eine Spielklasse höher eingestuft, als in der letzten. Das Ziel für die neue Saison muss daher lauten sich individuell und mannschaftlich weiter zu verbessern. Ein Platz im unteren Mittelfeld ist ein guter Anspruch für diese Saison

In diesem Jahr gehören alle Spielerinnen und Spieler zu dem jüngeren Jahrgang und werden dementsprechend körperlich in einigen Spielen unterlegen sein, was durch eine gute individuelle Technik und kontrolliert aggressives Deckungsspiel kompensiert werden soll.

Die Mannschaft verfügt  über einen großen Kampfgeist und - insbesondere in engen Spielen - eine sehr gute Motivation. Gemeinsam mit dem Trainerteam will man sich in dieser Saison weiterentwickeln und ein gutes Resultat erreichen.